Bei Oma und Opa darf ich das aber ...!

Corinna Lippert

K1320

Bei Oma und Opa darf ich das aber ...!

Einladung zum Generationendialog

Für Eltern ist es schön, wenn ihre Kinder Oma und Opa haben. Eine Großfamilie fühlt sich heimelig an, vermittelt ein Gefühl von Sicherheit und erleichtert vor allem auch den Alltag. Für berufstätige Eltern ist es eine riesige Erleichterung, wenn Großeltern zuverlässige Babysitter sind oder aushelfen, wenn im Kindergarten wieder mal die Grippe grassiert. Auch die Kinder genießen sehr den Kontakt zu den Großeltern, die Fürsorge, die viele Zeit und die Emotionalität. Trotzdem kommt es zwischen den Generationen immer wieder auch zu Konflikten: erziehen oder „verziehen“? So kommt es in vielen Familien zu Streitigkeiten darüber, ob Großeltern die Erziehungsziele der Eltern einhalten sollen oder man bei Oma und Opa einfach mal verwöhnt werden darf. Dabei haben sowohl die Eltern, als auch die Großeltern das Wohl der Kinder im Auge.

Nach einem kleinen Vortrag wollen wir gemeinsam in den Austausch gehen, über Erziehungsvorstellungen früher und heute, Eltern- und Großelternrollen und das Erleben der Kinder.

Eingeladen sind sowohl Eltern, als auch Großeltern, die interessiert sind an neuen Ideen und Austausch.

Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.

Bisher sind 0 von 20 Plätzen besetzt.

Wann:
Di, 24. Apr 2018, 19:00 Uhr
Wo:
Kursraum 2
Kursgebühr:
10,– €
Dauer:
1 x 75 Min.
Kursleiter/in:
Teilnehmerzahl:
min 8 / max 20
Anmelden